Podcasts

Podcasts

Medizin zum Reinhören

Podcasts

Alle Podcasts auf einen Blick

In unseren Podcasts erfahren Sie spannende Fakten zu den seltenen Erkrankungen PNH, aHUS, gMG, NMOSD, HPP und LAL-D.

982C6939-E7C0-4665-9767-48EA2546E10D Created with sketchtool.

Wenn Knochen brechen und Schmerzen den Alltag einschränken

Der Podcast zur seltenen Erbkrankheit Hypophosphatasie

Bei der Hypophosphatasie handelt es sich um eine seltene genetische Erkrankung des Phosphatstoffwechsels. Durch einen Gendefekt ist bei Menschen, die an Hypophosphatasie leiden, die Aktivität des Enzyms alkalische Phosphatase nicht ausreichend. Dadurch ist die Mineralisierung der Knochen gestört. Das kann zu unterschiedlichen Symptomen, wie unter anderem, Knochenbrüchen, vorzeitigem Zahnausfall, Muskel- und Gelenkbeschwerden oder Nierenverkalkungen führen.

Erfahren Sie mehr über die Hypophosphatasie, eine Erkrankung, die anderen häufigeren Erkrankungen wie der Osteoporose, Rheuma oder Fibromyalgie oft ähnelt.

982C6939-E7C0-4665-9767-48EA2546E10D Created with sketchtool.

Crazy, little thing called Complement

Der Podcast zum Komplementsystem

Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt des Komplementsystems und komplement-vermittelter Erkrankungen, die auch Sie betreffen können. Unser Podcast-Kanal entführt Sie in Themen aus Ihrem Klinik- und Praxisalltag rund um die „Kommunikation“, „seltene Erkrankungen“ sowie Kongresszusammenfassungen wie „Highlights GTH 2021“. Eine Folge dauert im Schnitt 15 min. Die perfekte Zeit für einen auditiven Exkurs zwischendurch.

Als Moderator diskutiert Dr. med. Jens Panse, Oberarzt der Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik Aachen, mit verschiedensten Expertinnen und Experten über relevante Themen des Klinik- und Praxisalltags.

Crazy, little thing called Complement

Kommunikation das A und O – Austausch erwünscht

Früher gab es DEN Arzt für alle Disziplinen. Heute haben wir eine Reihe an Fachdisziplinen mit hochspezialisierten Expertinnen und Experten.
Hier ergeben sich einige Fragen, die wir miteinander diskutieren wollen:

    • Wie gestaltet sich der Austausch der Facharztgruppen in Ihrem Haus, wenn die Patienten von mehreren Facharztgruppen betreut werden?
    • Wie sieht die Betreuung beispielsweise bei Patienten mit einer Paroxysmalen Nächtlichen Hämoglobinurie (PNH) oder mit einem atypisch Hämolytischen Urämischen Syndrom (aHUS) aus?
    • Was ist Ihnen im Austausch mit ihren Kolleginnen und Kollegen wichtig – in Ihrer Einrichtung aber auch mit Niedergelassenen und Hausärzten?
    • Wie gut ist der Austausch bei Ihnen?
    • Was kann man machen damit der Austausch untereinander optimiert wird?


Gäste
: Dr. med. Jessica Kaufeld, Fachärztin für Nephrologie an der Medizinischen Hochschule Hannover
Dr. med. Philippe Schafhausen, Facharzt für Hämatologie - Internistische Onkologie an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
Moderator
: Dr. med. Jens Panse, Oberarzt der Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik RWTH Aachen

M/DE/UNB-U/0005

Crazy, little thing called Complement

Highlights GTH 2021

Die Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung, kurz GTH, beschäftigt sich klinisch und wissenschaftlich mit der Prävention, Diagnose und Therapie von Störungen der Blutgerinnung, sowie thrombotischen Krankheitsbildern. Wir diskutieren hier über die Highlights der diesjährigen Jahrestagung als auch über aktuelle Informationen, Leitlinien, Stellungnahmen und Empfehlungen der GTH zu COVID-19.
Sie werden hier unter anderem erfahren:

    • Was die GTH macht und was man unbedingt über sie wissen sollte
    • Was unseren beiden Gästen von der letzten Jahrestagung besonders in Erinnerung geblieben ist
    • Wann bei den selten Erkrankungen atypisches Hämolytisch Urämisches Syndrom (aHUS) und Paroxysmale Nächtliche Hämoglobinurie (PNH) die Alarmglocken klingeln müssen
    • Welche Erkenntniss es zu Thrombosen und Antikoagulation bei COVID-19 gibt


Gäste
: Prof. Dr. med. Thorsten Feldkamp, Chefarzt der Nephrologie am Klinikum Hann. Münden
Prof. Dr. med. Florian Langer, Oberarzt der Inneren Medizin, Hämatologie - Internistische Onkologie und Hämostaseologie an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
Moderator
: Dr. med. Jens Panse, Oberarzt der Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik RWTH Aachen

M/DE/UNB-U/0004

Crazy, little thing called Complement

Seltene Erkrankungen

Seltene Erkrankungen (engl.: rare oder orphan diseases) betreffen weniger als 500 Patienten pro 1 Million Einwohner. Von einer sehr seltenen (engl.: ultra rare) Erkrankung spricht man, wenn weniger als 20 Patienten pro 1 Million Einwohner betroffen sind.
Folgende Fragen werden hier unter anderem diskutieren:

    • Wofür steht das CeRKiD und was macht es?
    • Wie sind „Seltene Erkrankungen“ in der EU, Schweiz, Japan, USA und Australien difiniert?
    • Sind hämatologische Erkrankungen nicht auch alle „Seltene Erkrankungen“?
    • Welche Patienten landen in einem Zentrum für Seltene Erkankungen?
    • Wann sollte sich die Hausärztin/der Hausarzt an ein Experten-Zentrum wenden?
    • Wann ist die Diagnostik schwierig?


Gäste
: Prof. Dr. med. Igor-Wolfgang Blau, Oberarzt der Klinik Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie, Leiter Allogene Stammzelltransplantation an der Charité – Universitätsmedizin Berlin
Priv.-Doz. Dr. med. Adrian Schreiber, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie, wissenschaftliche Leitung (komm.) des CeRKiD an der Charité - Universitätsmedizin Berlin
Moderator
: Dr. med. Jens Panse, Oberarzt der Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik RWTH Aachen

M/DE/UNB-U/0006

982C6939-E7C0-4665-9767-48EA2546E10D Created with sketchtool.

Let's Talk Neuro

Der Podcast zur Neuroimmunologie

Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt der Neuroimmunologie. Unser Podcast-Kanal entführt Sie in Themen rund um die neuroimmunologischen Erkrankungen Myasthenia gravis (MG) und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD). Eine Folge dauert im Schnitt 15 Min. Die perfekte Zeit für einen auditiven Exkurs zwischendurch.

Prof. Dr. med. Martin Grond im Gespräch: Die Stimme unserer Podcast-Serie ist Prof. Dr. med. Martin Grond, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Neurologie im Kreisklinikum Siegen. Als Moderator diskutiert er mit verschiedensten Experten über relevante neuroimmunologische Themen.

Let’s talk Neuro

Neurologie 4.0

Digitalisierung – nicht erst seit der COVID-19 Pandemie ist dieser Begriff in aller Munde. Doch was ist genau mit dem Begriff „Neurologie 4.0“ gemeint und inwiefern kann die Digitalisierung die klinische Praxis für Neurologen erleichtern? Was für Möglichkeiten und Grenzen sich durch die neuen Entwicklungen für den neurologischen Alltag ergeben, erfahren Sie in diesem Podcast.

Gast: Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen, Oberarzt der Neurologie und Leiter des Multiple Sklerose Zentrums im Universitätsklinikum Dresden
Moderator: Prof. Dr. med. Martin Grond, Chefarzt der Neurologie im Kreisklinikum Siegen

AT/SOL-g/0089

Let’s talk Neuro

Orphan Drugs im Gesundheitssystem

„Wie viel darf ein Medikament kosten?“ Orphan Drugs haben häufig einen auffällig hohen Preis. Bringen Orphan Drugs und deren Preise die Finanzierbarkeit unseres Gesundheitswesens also an die Belastungsgrenze und darüber hinaus? Erfahren Sie mehr in diesem Podcast.

Gast: Prof. Dr. Volker Ulrich, Ordinarius für Volkswirtschaft und Finanzwirtschaft an der Universität Bayreuth
Moderator: Prof. Dr. med. Martin Grond, Chefarzt der Neurologie im Kreisklinikum Siegen

DE/ALL/0021

Let’s talk Neuro

Thymus und Myasthenia gravis: Thymektomie – sinnvoll oder nicht?

„Bei welchen Myasthenie Patienten ist eine Thymektomie sinnvoll - und wann?“ Erfahren Sie in einem spannenden Dialog zwischen einem Neurologen und einem Chirurgen das Für und Wider sowie den richtigen Zeitpunkt einer Thymektomie bei Patienten mit Myasthenia gravis.

Gäste: Dr. med. Danjouma Cheufou, Chefarzt der Klinik für Chirurgie – Thoraxchirurgie in der Missioklinik in Würzburg
Prof. Dr. med. Mathias Mäurer, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Juliusspital Würzburg
Moderator:  Prof. Dr. med. Martin Grond, Chefarzt der Neurologie im Kreisklinikum Siegen

AT/SOL-g/0090

Sie werden bevorzugt per Telefon kontaktiert?

* Pflichtfelder